Die KulturPatenschaft von Heimrich & Hannot für eine Theateraufführung

Die drei Spieler Alexander Gamnitzer, Maja Chrenko und Albrecht Wagner klopften vor Probenbeginn bei den KulturPaten an: Wer kann helfen bei der Werbung für ihr Theaterprojekt zum Völkerschlachtjubiläum 2013?

 

Aus dem Konzept: "Die Collage aus Theaterszenen, historischen Erlebnisberichten, Originalzitaten aus Briefen und Dokumenten wird verschränkt mit Musik. Authentische und fiktive Personen schildern ihren Alltag voll Hunger und Not, Einquartierungen, Tod, Zerstörung, doch mit unbändigem Überlebenswillen, Gewitztheit und sogar Sensationshunger inmitten der fliegenden Kugeln. Den Rahmen bilden Verordnungen und Dokumente aus dem städtischen Leben in den Kriegstagen von der Lebensmittelzuteilung bis zum Theaterspielplan. Gleichzeitig zeigt das Programm das weltgeschichtliche und kulturelle Umfeld der Völkerschlacht und ihre immer neue (Um-)Deutung bis heute. Es ist eine Zeit großen Umbruchs, militärisch, politisch, wirtschaftlich wie auch geistig. Die Klassik endet, alte Ordnungen lösen sich auf. Ein neues Suchen treibt Romantiker und Nationalisten und die industrielle Produktion beginnt." Der Titel der Theaterinszenierung ist ein Zitat: Ein einziges langes Donnergebrüll

Bodo Körsten von Heimrich & Hannot engagierte sich von der ersten Minute an für den gesamten Werbeauftritt der Theaterinitiative zum großen Jubiläum. Albrecht Wagner, Inititator und Mitspieler, war begeistert von "den vielen tollen Ideen" von Heimrich & Hannot: "Diese großartige Unterstützung lässt sich gar nicht beziffern."

Heimrich & Hannot GmbH Leipzig unterstützt die Theatercollage “Ein einziges langes Donnergebrüll” zum Völkerschlachtjubiläum 2013 durch ein visuelles Konzept, verbunden mit Kreation und Produktion diverser Medien. Als erstes entstand das Plakatmotiv.

 

 

 

Die Premiere ist am 25. Mai 2013!

Alle Infos und Termine finden Sie im

Projektflyer zum Download.