MiB - Met@informationelle Beratungen KG unterstützt das Pöge-Haus

Das Pöge-Haus ist ein partizipatives Kunstzentrum im Leipziger Osten, ein Kultur- und Wohnprojekt in der Hedwigstraße am Neustädter Markt. Es wird restauriert und umgebaut zu einem neuen "Ort der Begegnung zwischen Künstler_innen und Kunstpädagog_innen sowie zwischen alteingesessenen und neu hinzuziehenden Neustädter_innen. Im Pöge–Haus werden Künstler_innen, Kunst-interessierte, Kulturwissenschaftler_innen und Kunstpädagog_innen in einem halb öffentlichen / halb privaten Hausprojekt leben und arbeiten. Das Haus wird regelmäßig die Türen öffnen und zu Ausstellungen, Veranstaltungen, Workshops, Diskussionsrunden und vielem mehr einladen!"

Seit Anfang 2013 hilft MiB - Met@informationelle Beratungen KG, Niederlassung Leipzig, dem Pöge-Haus und der mitverantwortlichen Kultur- und Wohnprojektgesellschaft Leipzig-Neustadt mbH bei der Liquiditätsplanung. 

 

Das Unternehmen ist auf Business Intelligence spezialisiert, das heißt: MiB unterstützt Firmen dabei, ihre Daten so aufzubereiten, dass sie auf dieser Grundlage unternehmerische Entscheidungen treffen können. Für kleine und mittlere Unternehmen wurde das Programm "FIT@KMU" entwickelt, mit dem diese ihre Finanzen und Projekte planen, Reisekosten abrechnen und ihre Stunden erfassen können. Ein ideales Tool für das Pöge-Haus, fanden die Kulturverantwortlichen und freuten sich über die KulturPatenschaft.

Paloma Bregenzer von der MiB - Met@informationelle Beratungen KG: "Wir sind KulturPaten, weil wir unsere Erfahrungen und unser Wissen mit anderen teilen und ein lokales Projekt unterstützen möchten. Durch den gegenseitigen Austausch und die 'fachfremde' Inspiration gewinnen auch wir neue Einsichten, die wir wiederum in andere Bereiche einfließen lassen können. Eine Bereicherung für alle Beteiligten!"

Jan Keilhauer vom Pöge-Haus lobt die KulturPatenschaft: "Das Team von MiB ermöglicht uns eine professionelle Ausgabenplanung bei der Haussanierung und unseren Kulturprojekten. Zur Software erhalten wir eine kompetente Beratung, unbürokratisch und genau dort, wo wir sie brauchen."

 

Lesen Sie mehr im Interview mit Paloma Bregenzer von MiB - Met@informationelle Beratungen KG im Frühjahrsnewsletter der Kulturpaten!